Magenballon Türkei 

Magenballon Türkei: Anders abnehmen mit dem Magenballon Türkei / Antalya. Der Magenballon ist ein nicht-invasives Gerät zur Gewichtsabnahme, das laperaskopisch in den Magen eingestzt wird.  Wenn Sie übergewichtig oder fettleibig sind und in der Vergangenheit versucht haben, Gewicht zu verlieren, sind Sie nicht allein. Der Magenballon Türkei /Antalya kann Ihnen beim Gewichtsverlust helfen.

Magenballon Türkei Kosten 

ab 1,990 EURO

Was ist eine Magenballon

Was ist ein Magenballon Türkei?

Der Magenballon in der Türkei / Antalya (Intragastric „Weight Loss“-Ballon) ist ein Verfahren zur Gewichtsabnahme, bei dem ein mit Wasser gefüllter Silikonballon in einem endoskopischen Verfahren in den Magen eingeführt wird. Dieses Verfahren begrenzt die Menge der Lebensmittel, die Sie essen, und stellt sicher, dass Sie sich in kürzerer Zeit satt fühlen, und hilft Ihnen daher, Gewicht zu verlieren.

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich Ihres Körpergewichts haben und mit Diät und Bewegung nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen konnten, ist diese Operation möglicherweise eine gute Option für Sie.

Magenballon Türkei / Antalya

Genau wie andere Methoden der Magenverkleinerung Türkei erfordert auch dieses Verfahren die Verpflichtung zu einem gesünderen Lebensstil.

Eine gesunde und dauerhafte Ernährungsumstellung sowie regelmäßige Bewegung sind für den langfristigen Erfolg des Eingriffs notwendig.

Magenballon Türkei – Kosten in Antalya

Magenballon Türkei / Antalya - Alles Inklusive Paket

ab 2,590
  • 2 Nächte im Krankenhaus voll Verpflegung
  • Komplette Diagnostik – Interne, kardiologische und Adipositas Diagnostik
  • Blutabnahme und Laborkosten
  • Komplette Beratung und Betreuung vor und nach der Operation
  • Ernährungsberatung
  • Anästhesie
  • Alle nötigen Medikamente
  • Deutsch und Englisch Betreuung
  • Kompletter Transferservice innerhalb Antalya

Was sind die Risiken eines intragastrischen Magenballons?

Ungefähr ein Drittel der Patienten leidet unmittelbar nach dem Einsetzen eines Magenballons unter Schmerzen und Übelkeit. Diese Symptome halten jedoch in der Regel nur wenige Tage nach dem Platzieren des Ballons an. Diese Symptome können normalerweise mit oralen Medikamenten zu Hause behandelt werden.

Obwohl selten, können auch nach dem Platzieren des Ballons schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten. Bei Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen zu irgendeinem Zeitpunkt nach dem Eingriff sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Magenballon Risiken

Ein Magenballon platzt nicht, wie man vielleicht denkt, aber er kann aufgrund einer hohen Menge an Magensäure oder äußerer Faktoren perforieren. In diesen Fällen sieht Ihr Urin blau aus, da er mit einer blauen Flüssigkeit (physiologische Kochsalzlösung) gefüllt ist, die für Sie beim Einlegen ungefährlich ist, und Sie können so erkennen, dass er perforiert ist. In diesem Fall sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. 

Ihr Arzt wird eine endoskopische Untersuchung durchführen, um festzustellen, ob der Ballon beschädigt ist. Bei Bedarf wird der Magenballon in der Türkei / Antalya endoskopisch entfernt. Ein neuer Ballon kann platziert werden, nachdem der allgemeine Gesundheitszustand bewertet wurde.

Post-Op – intragastrischen Magenballon?

Die ersten drei Tage nach dem Eingriff sind kritisch. Bewegungen, die den Körper zwingen können, sollten in den ersten 24 Stunden vermieden werden. Es können bestimmte Beschwerden wie Krämpfe, Bauchschmerzen und Übelkeit auftreten. In den ersten 3 Tagen wird eine Flüssigkeitsdiät angewendet. Dann kann schrittweise mit dem routinemäßigen Diätprogramm begonnen werden. 

Da es sich bei diesem Verfahren um eine vorübergehende Behandlungsform handelt, erhöht sich der Behandlungserfolg, wenn der Patient während der Behandlung seine Essgewohnheiten und seinen Lebensstil überprüft und auf einen gesünderen, neuen normalen Lebensstil umstellt. Besonders kohlensäurehaltige und kohlensäurehaltige Getränke (Cola, Mineralwasser, Soda etc.), die die Magensäure erhöhen, und Alkohol, der Geschwüre verursachen kann, sollten vermieden werden.

Es wurde beobachtet, dass die Patienten, die einen Schritt unternehmen, um Bewegung und ein aktives Leben zu priorisieren, eine erfolgreichere Behandlung erfahren. Übungen an 3 bis 4 Tagen pro Woche sind ideal, um das Training zur Routine zu machen. Besonders leichtes Training kann bevorzugt werden, wie Gehen, Pilates, Schwimmen und Radfahren . Das Trainingstempo kann erhöht werden, um langfristig mehr Kalorien zu verbrennen.

Ernährung nach Magenballon in der Türkei

Es ist wichtig, dass Sie im ersten Monat gemeinsam mit Ihrem Arzt und Ernährungsberater eine strenge Diät planen. Nach dem ersten Monat der Behandlung sollten Sie die unten aufgeführten Grundsätze befolgen.

Arbeit vom Herzen

Freundlicher Service

Immer bereit

Genaue Diagnose

Jährliche Überprüfung

Zahlen Sie in Raten

Magenballon in der Türkei / Antalya  wird für Patienten empfohlen, die auf natürliche Weise nicht abnehmen können, Patienten mit einem Body-Mass-Index >27 und eine gewisse Gewichtsabnahme benötigen (10-15 kg). Ein intragastrischer Magenballon kann eine Option für diejenigen sein, die für Adipositasoperationen und andere Modalitäten nicht in Frage kommen.

Magenballon Türkei / Antalya – Bin ich geeignet?

Ein intragastrischer Ballon kann nicht bei Patienten mit Wunden, Geschwüren oder Blutungsherden im Magen oder in der Speiseröhre durchgeführt werden. Ein intragastrischer Ballon wird normalerweise für Patienten im Alter zwischen 18 und 65 Jahren in Betracht gezogen, kann aber auch bei Patienten unter 18 Jahren durchgeführt werden, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Für wen ist ein intragastrischer Magenballon nicht geeignet?

Ja, der Magenballo in der Türkei in Antalya wird im Krankenhaus durchgeführt. Bei Patienten, deren Anpassung an den Ballon lange Zeit erfordert, ist ein stationärer Aufenthalt über Nacht erforderlich.

Wird der intragastrische Balloneingriff im Krankenhaus durchgeführt?

Da die Art des Ballons von den Faktoren des Patienten abhängt, wird Ihr Arzt nach den ersten Gesprächen mit Ihnen entscheiden, welcher Ballon geeignet ist und wie lange der Ballon in Ihrem Körper verbleibt. Intragastrische Ballons verbleiben in der Regel 6 Monate bis 1 Jahr in Ihrem Körper.

Wie lange sollte ein Magenballon im Körper verbleiben?

Es gibt verschiedene Arten und Marken von Magenballons. Die Magenballons unterscheiden sich in der Verweildauer im Körper, der Einstellbarkeit des Volumens und der Platzierungstechnik. Es ist ratsam, Ihren Arzt zu konsultieren, um Typ, Marke und Herkunft des Ballons zu bestimmen.

Gibt es verschiedene Arten von Magenballons?

Es gibt verschiedene Arten von Ballons. Diese Ballons sind in zwei Kategorien unterteilt; luftgefüllter Ballon und wassergefüllter Ballon. Grundsätzlich platzt keiner von ihnen. Aufgrund einer Beschädigung ihrer Oberfläche kann es jedoch zu einer Deflation kommen. Volumenverstellbare, von der FDA zugelassene Ballons, die wir normalerweise verwenden, geben ein Warnzeichen, indem sie einen blauen Farbstoff austreten, wenn sie entleert oder perforiert sind.

Kann ein Magenballon platzen?

Innerhalb von 6 bis 12 Monaten können Sie zwischen 10 % und 25 % Ihres Körpergewichts verlieren. Mit anderen Worten, ein Patient, der zu Beginn der Behandlung 80 kg wiegt, kann 8 bis 20 kg abnehmen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass dies nur erreicht werden kann, wenn der Patient die Behandlungsprotokolle einhält.

Wie viel Gewicht kann ich mit einem Magenballon verlieren?

Patienten, die sich einem intragastrischen Ballonverfahren unterziehen, sollten sich daran erinnern, dass der Prozess der Gewichtsabnahme nicht nur von der Behandlungsdauer abhängt. Das Wichtigste ist, notwendige Verhaltensänderungen vorzunehmen und einen gesunden Lebensstil beizubehalten.

Nimm ich wieder zu, nachdem der Ballon entfernt wurde?

Schwangerschaft oder Stillzeit sind Kontraindikationen für Magenverkleinerung. Der Versuch, in dieser Zeit zu viel Gewicht zu verlieren, kann die Entwicklung Ihres Babys gefährden. Daher ist es notwendig, eine intragastrische Ballonbehandlung (und andere Verfahren zur Gewichtsabnahme) bis zum Ende der Schwangerschaft und Stillzeit zu vermeiden.

Manchmal werden Patientinnen mit polyzystischem Ovarialsyndrom mit größerer Wahrscheinlichkeit schwanger, wenn sie abnehmen. Es wird daher empfohlen, während der gesamten Behandlung Verhütungsmittel zu verwenden. Falls Sie während der Behandlung schwanger werden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und den Ballon entfernen.

Kann man während eines Magenballons schwanger werden oder stillen?

Es können nicht mehrere Ballons gleichzeitig platziert werden, jedoch nacheinander. Bei einem Patienten, der sich diesem Eingriff unterzogen hat, kann der Ballon danach ausgetauscht werden. Wenn Sie die Magenballonbehandlung auf diese Weise beibehalten, können Sie möglicherweise über mehrere Jahre hinweg abnehmen. In einigen Fällen kann ein intragastrischer Ballon verwendet werden, um Patienten auf andere chirurgische Eingriffe bei Adipositas vorzubereiten.

Kann das Magenballonverfahren wiederholt werden?